Erfolg dank Prinzipien: Warum es nicht wichtig ist, was wir wollen
In seinem neuen Buch teilt Ray Dalio seine Prinzipien des Erfolgs

Erfolg dank Prinzipien: Warum es nicht wichtig ist, was wir wollen

Glück und Erfolg – wer wünscht sich das nicht? Der Weg dorthin ist nicht immer leicht. Es gilt, sich mit den eigenen Untiefen, Wünschen und Selbst-Kompetenzen auseinanderzusetzen. Der Buchmarkt ist voll von entsprechenden Ratgebertiteln. Eines ragt heraus – wir haben es für Sie gelesen.

Erfolg heißt, Leben und Beruf besser gestalten

Ray Dalio hat ein ergreifendes, machtvolles Buch geschrieben: „Die Pinzipien des Erfolgs“ 

Bereits im Jahr 2011 veröffentlichte er eine Erstversion im Eigenverlag – Anfang August erscheint das Opus Magnum mit weit über 500 Seiten auch auf Deutsch.

Über die Person Dalio – erfolgreicher Hedgefonds-Manager bei Bridgewater Associates –, seine Führungsmethoden und selbst den Buchtitel lässt sich trefflich streiten. Dennoch hat er ein durch und durch lesenswertes Buch geschrieben, das uns tief berührt hat. Und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Wir als Leserinnen merken dem Buch in jeder Zeile an, dass es Menschen tatsächlich helfen möchte, ihr Leben und ihren Beruf besser zu gestalten.

Es geht also um Work-Life-Balance jenseits von banalen Ratgeberlektüren und Pflichtenheften. Zudem ist Ray Dalio in seinem Buch ziemlich rigoros mit sich selbst und seinen Prinzipien umgegangen, die ihn zum Erfolg führten – das macht ihn als Autor sehr glaubwürdig.

„Life doesn’t give a damn about what you like“

Mit Aussagen wie dieser kratzt Dalio mächtig am Ego seiner Leser – sie sind nicht angenehm zu lesen. Gleichwohl bestätigen sie unseren grundlegenden Ansatz als Beratungs- und Denkschmiede: Ein Weg, um tieferes Glück im Beruf und Leben zu erfahren, ist, die Untiefen zu erkennen und gezielt zu bearbeiten – beispielsweise über die Förderung von Selbst-Kompetenz.

Wir alle verfügen über diese Selbst-Kompetenz. Sie hat stärker und weniger stark ausgeprägte Facetten, aber auch blinde Flecken. Diese blinden Flecken schlummern im Schatten unserer „unumstößlichen“ Prinzipien, sind sowohl Schwachstellen unserer unbewussten Selbst-Kompetenz als auch unser größtes unerschlossenes Potenzial.

Wenn es uns gelingt, dieses Potenzial zu entfesseln, verankern wir uns, werden sattelfest, können Fehler zugeben und gesund integrieren, müssen nichts mehr kaschieren und erreichen so schneller unsere persönlichen und unternehmerischen Ziele.

Die eigenen Lebensprinzipien entdecken

Die Digitalisierung der Arbeits- und Lebenswelt spielt uns dabei ziemlich in die Karten. Diese Zeit des Wandels bietet eine großartige Chance, frei zu werden von Belastungen. Davon abgesehen, ist die Digitalisierung sowieso unabwendbar. Es ist eine Frage der inneren Haltung, wie wir mit dieser Herausforderung umgehen – genauso wie mit unserem Leben insgesamt.

Ray Dalio hilft uns, die eigenen Lebensprinzipien zu entdecken, mit denen wir glücklich und erfolgreich sein können. Dass dabei das eine oder andere Prinzip über Bord gehen wird, ist nur konsequent. Was könnte ein erster Schritt sein? Unser Motiv-Diagnostik-Test beispielsweise. Er zeigt Ihnen, was Ihr Unterbewusstsein über Sie selbst sagt, wirft Licht auf schlummernde Potenziale – und stellt damit möglicherweise das eine oder andere Prinzip Ihres Selbst in Frage. Das ist ein guter Anfang.

 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen